„wirsprechenfotografisch“

Workshops für Schulklassen und freie Jugendgruppen

Mittwoch, 15.11.2017, 10.15 - 14.15 Uhr


Das Altonaer Museum bietet in Kooperation mit der Initiative „wirsprechenfotografisch“ von Anfang November bis Mitte Dezember 2017 für Schulklassen und freie Jungendgruppen Workshops mit dem Schwerpunkt Flucht, Fluchtursachen, Asyl, Asylrecht sowie gelingende Integration von Geflüchteten in Verbindung mit einer kreativen Auseinandersetzung zu von jungen Geflüchteten aus Hamburger Erstaufnahmeeinrichtungen erstellten Foto-Text-Würfeln an.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei.
Dauer: 4 Stunden
Ort: Altonaer Museum

Kontakt und Anmeldung
Claudia Schneider
Beirat der Initiative “wirsprechenfotografisch”
E-Mail: cmschneider@t-online.de

Weitere Workshoptermine
Mittwoch, 8.11.2017, 10.15 - 14.15 Uhr
Mittwoch, 15.11.2017, 10.15 - 14.15 Uhr
Mittwoch, 22.11.2017, 10.15 - 14.15 Uhr
Mittwoch, 29.11.2017, 10.15 - 14.15 Uhr
Mittwoch, 6.12.2017, 10.15 - 14.15 Uhr
Freitag, 1.12.2017, 10.15 - 14.15 Uhr

Hintergrund
„wirsprechenfotografisch“ ist eine Initiative von Fotografinnen und Filmemacherinnen aus Hamburg und Ägypten. Sie entstand im Oktober 2014 als Beitrag zu den arabischen Kulturwochen Hamburg in 2015 und als Reaktion auf die wachsenden Flüchtlingsbewegungen. Wir arbeiten im Projekt mit Geflüchteten aus Hamburger Erstaufnahmeeinrichtungen. In diesem Jahr erhielt das Projekt den Bildungspreis der deutschen Gesellschaft für Fotografie. (Preisverleihung am 28.10.2017 um 18.00 Uhr im Altonaer Museum). - Mittlerweile hat es 10 Ausstellungen unserer Projektergebnisse in Hamburg gegeben. Ab dem 30.10.2017 zeigen wir unsere Exponate im Rahmen des Eigenartenfestivals.

Von August 2018 bis Ende Januar 2019 haben wir eine große Ausstellung (wiederum mit begleitenden Workshops) im Altonaer Museum. Im Frühjahr 2017 war das Thema „Hamburg als Exil“ für die Fotoarbeiten mit den Geflüchteten im Fokus. Entstanden sind 26 große Würfel mit entsprechenden Fotos und Texten. Von Anfang September bis Mitte Oktober diesen Jahres läuft unser Projekt in Kairo in Kooperation mit dem Goethe – Institut. Hier geht es im Schwerpunkt um den interreligösen Dialog. Auch in diesem Zusammenhang entstehen Foto-Text-Würfel, die mit nach Hamburg gebracht werden.

Organisation der Workshops
In den Workshops kombinieren wir unsere Würfel und die dahinter stehenden Fluchtgeschichten mit historischen Fluchtgeschichten aus Altona vom Mittelalter an (Hugenotten, Mennoniten, Katholiken, portugiesische Juden), die wir ebenfalls als Foto- Text-Würfel präsentieren. Wir schauen, sowohl bei den gegenwärtigen als auch bei den historischen Fluchtgeschichten, auf das Ankommen sowie auf gelungene Möglichkeiten und Beispiele der Integration, nicht auf die traumatischen Erlebnisse der Flucht. Aktuelle Erfahrungen werden sozusagen historisch gerahmt. In der Korrespondenz ergeben sich neue Kommunikationsmöglichkeiten, denn die Würfel können von den Teilnehmenden im zweiten Teil der Workshops in immer anderer Weise arrangiert werden. Sie werden mit einem spielerischen Element (3 D- Spieleanimation) und Würfeln im Kleinformat angeregt und aufgefordert, die Bezüge zwischen Geschichte und Gegenwart herzustellen und in einer kurzen Schreibwerkstatt zu reflektieren. Vorab erfolgt, wie schon oben erwähnt, ein theoretischer Input zu Flucht, Fluchtursachen, Asyl und Asylrecht. Die Fotografen (Geflüchtete aus Erstaufnahemeinrichtungen) fungieren in den Workshops, soweit das organisatorisch machbar ist, als Zeitzeugen und Co-Referenten. Für OberstufenschülerInnen bietet ein junger Dozent aus Ghana einen Input zu Möglichkeiten gelingender Integration von Geflüchteten in Hamburg in englischer Sprache an.

Ziele
- Stärkung der demokratischen Bürgergesellschaft durch Demokratie- und Toleranzerziehung
- Förderung zivilen Engagements und demokratischen Verhaltens, Abbau von Vorurteilen und Förderung von Toleranz
- Abbau von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit im interkulturellen und interreligiösen Kontext

Detaillierte Infos über das gesamte Projekt unter www.wirsprechenfotografisch.de