Die Welt spielt Hafen

Ihr maritimes Spielzeug für unsere Ausstellungsinstallation!

Gesucht wird maritimes Spielzeug – und Ihre persönliche Geschichte dazu: Wann wurde es gekauft oder geschenkt? Wer hat damit gespielt? War es das Lieblingsspielzeug oder lag es nur in der Ecke?


Die Entwicklung und der Bau des Deutschen Hafenmuseums werden noch sieben bis zehn Jahre in Anspruch nehmen. Doch das Thema bewegt schon jetzt viele Hamburgerinnen und Hamburger. Im Rahmen des Festivals „Theater der Welt“, das von 25. Mai bis 11. Juni 2017 in Hamburg stattfindet und den Hafen als „Ausgangspunkt und Denkfigur begreift“, findet eine erste „ausstellerische Intervention“ zum Deutschen Hafenmuseum statt. Mit ihr soll eine Verbindung zwischen (Theater-)Spiel und Hafen, zwischen Hamburgerinnen und Hamburgern zu „ihrem“ neuen Hafenmuseum geschaffen werden.

Sie möchten uns ihr Spielzeug geben?

Abgabe des Spielzeugs persönlich oder per Post:
Altonaer Museum. Stiftung Historische Museen Hamburg
z. Hd. Frau Richenberger
Museumstraße 23
22765 Hamburg
Dienstag bis Sonntag von 10 – 17 Uhr
Letzter möglicher Abgabetag: Sonntag, 30. April 2017

Fragebogen zur Geschichte des Spielzeugs

Wir bitten Sie, unseren Fragenbogen zu Ihrem Spielzeug auszufüllen, denn uns interessieren nicht nur die Spielzeuge, sondern auch die Geschichten, die sich dahinter verbergen.
Zum Download bitte hier klicken: ↓ PDF download (322 KB)

Verlosung

Spielzeug-Spender können an einer Verlosung teilnehmen. Gewinn: Eine exklusive Barkassenfahrt für 20 Personen durch den Hamburger Hafen auf einem historischen Schiff mit anschließendem Kaffee- und Kuchenempfang im Hafenmuseum Hamburg.

Rechtliches und Teilnahmebedingungen an der Verlosung

Der Geber spendet das Spielzeug als Ausstellungsobjekt der Stiftung Historische Museen Hamburg unentgeltlich und zur freien Verfügung. Ein Recht auf Ausstellung des Spielzeugs im Rahmen der Installation oder anderer Ausstellungen des Deutschen Hafenmuseums besteht nicht.

Der Anbieter der Verlosung ist die Stiftung Historische Museen Hamburg, Börries von Notz, Museumstraße 23, 22765 Hamburg. Ansprechpartnerinnen zur Umsetzung der Verlosung ist Ursula Richenberger: ursula.richenberger@museum-der-arbeit-hafenmuseum.de.
Das Gewinnspiel startet am 10. März 2017 um 16 Uhr und endet am 30. April 2017 um 24 Uhr.
Es werden Tickets für 20 Personen für eine exklusive Hafenrundfahrt durch den Hamburger Hafen auf einem historischen Schiff mit anschließendem Kaffee- und Kuchenempfang im Hafenmuseum Hamburg verlost.
Um an der Verlosung teilzunehmen, muss das entsprechende Kästchen auf dem Formblatt zur Abgabe des Spielzeugs angekreuzt werden sowie das Formblatt von Ihnen persönlich unterzeichnet sein. Hier finden Sie das Formblatt: ↓ PDF download (322 KB)

Teilnahmeberechtigt sind volljährige Personen aus Deutschland, da der Versand des Gewinns ausschließlich innerhalb Deutschlands erfolgt.

Die Gewinner werden binnen 14 Tagen nach Gewinnspielende nach dem Zufallsprinzip ermittelt. Die Auslosung erfolgt durch Mitarbeiter der Stiftung Historische Museen Hamburg.

Die Gewinner werden über die von ihnen angegebene E-Mail- oder Postadresse informiert. Jeder Gewinner muss sich innerhalb von 5 Werktagen nach Bekanntgabe der Gewinner per E-Mail an ursula.richenberger@museum-der-arbeit-hafenmuseum.de oder per Post unter folgender Adresse melden:

Altonaer Museum
Stiftung Historische Museen Hamburg
z. Hd. Frau Richenberger
Museumstraße 23
22765 Hamburg

Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb dieser Frist wird der Gewinn erneut unter allen Teilnehmern verlost.
Es werden alle Namen der Teilnehmer erfasst und ausschließlich zur Gewinnermittlung gespeichert. Adressdaten werden nur von den Gewinnern erfasst und nur zum Versand des Gewinnes genutzt. Es werden keine Daten an Dritte weitergeben. Den Teilnehmern stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu.