Gastronomie

Schmidtchen im Museum


Im neuen Museumscafé können Besucher und Gäste bei hausgemachten Torten und Tartes, Franzbrötchen und Herzhaftem sowie einem wechselnden Mittagstisch entspannen und genießen. Sowohl im Design- als auch im Genusskonzept kombiniert das Café skandinavische Schlichtheit mit maritimen Elementen – und bildet damit das ideale Pendant zum Museum.

Als Ableger des bekannten und mehrfach ausgezeichneten Café Schmidt an der Elbe bietet das neue Schmidtchen im Museum das ganze Sortiment an süßen und salzigem Backwerk. Zum Angebot gehören zudem verschiedene Frühstücksvariationen, Quiches, hausgemachtes Eis im Sommer sowie die wasserneutrale Kaffeemarke Waterkant Kaffee aus eigener Röstung. Als exklusive Genuss-Specials gibt es im neuen Schmidtchen im Museum Smørrebrød und weitere nordische Spezialitäten.

Das Café ist über einen direkten und barrierefreien Zugang von außen zu erreichen und besitzt drei Zugänge in die Ausstellungsräume des Museums. Das Café wird den Gästen auch außerhalb der Museumsöffnungszeiten offen stehen.

Zusätzlich zum Café sind eine Coffee-to-go-Station im Museumsshop (ab Anfang Oktober) sowie eine Schaubackstube im ehemaligen Trafohäuschen auf dem Hof und eine große Außensitzfläche (ab Sommer 2018) in Planung.

Weitere Informationen unter www.schmidt-und-schmidtchen.de

Schmidtchen im Museum
Altonaer Museum
Museumstraße 23 / Zugang über Braunschweiger Straße
22765 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo – So von 10 – 18 Uhr